Impressum/AGB

Ich bin Ihre freie Werbetexterin für Slogans und Werbetexte in Hamburg, Berlin, München und Köln. Auf jeden Fall deutschlandweit. Und trotzdem immer ganz nah an Ihnen dran.

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annika Hofmann

Freie Werbetexterin

hallo@hallowach.com

www.hallowach.com

04621-5303936

Adresse: Strandholm 18, 24857 Fahrdorf

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Annika Hofmann

Strandholm 18, 24857 Fahrdorf

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE306145097

Meine AGB (siehe unten) sind Bestandteil jedes Auftrags. Es ist die Verantwortung des Auftraggebers, die für Freiberufler obligatorische Abgabe an die Künstlersozialkasse zu zahlen. Dies gilt unabhängig davon, ob der Freiberufler Mitglied in der Künstlersozialkasse ist.

Mit vollständiger Bezahlung werden dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte übertragen, inhaltlich, zeitlich und räumlich uneingeschränkt mit Bearbeitungsrecht und Möglichkeit zur Vervielfältigung. Alle Steuern und Sozialabgaben werden von mir gemäß meiner Gewerblichkeit gemeldet und an die Behörden abgeführt.

Name und Sitz des Versicherers:

Hiscox Europe Underwriting Limited
Arnulfstraße 31
80636 München

Geltungsraum der Versicherung: weltweit

Haftungsausschluss

Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch übernehme ich keinerlei Gewähr für Aktualität, Richtigkeit sowie Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrechte

Alle auf dieser Website von mir veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Downloads und Kopien dieser Seite sind weder für den privaten noch für den kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission hat eine Europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung („OS-Plattform“) bereitzustellen. Meine E-Mail-Adresse ist oben im Impressum hinterlegt. Die OS-Plattform ist im Internet unter der Internet-Adresse http://ec.europa.eu/consumers/odr/ abrufbar. Ich bin weder bereit noch verpflichtet, an außergerichtlicher Streitbeilegung teilzunehmen.

Fahrdorf, 10. August 2021

AGB (Download)

Auftragsablauf

Nach Anfrage wird von der Auftragnehmerin ein Angebot erstellt. Bei Annahme gilt der Auftrag als vergeben. Eine schriftliche Abnahme muss erfolgen. Danach werden Korrekturwünsche oder Erweiterungen neu verhandelt. Die Auftragnehmerin ist berechtigt, zur Auftragserfüllung notwendige Fremdleistungen zu bestellen. Die Auftragnehmerin weist darauf hin, ausschließlich Leistungen der Redaktion und des Lektorats (kein Korrektorat) zu erbringen.

Nutzungsrechte 

Die Auftragnehmerin überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte, inhaltlich, zeitlich und räumlich uneingeschränkt mit Bearbeitungsrecht und Möglichkeit zur Vervielfältigung. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.

Slogans & Claims

Bei der Entwicklung von Slogans und Claims ist nach der Phase der Kreation eine Premium-Abfrage in der umfangreichen Datenbank von www.slogans.de inklusive. In diesem Online-Portal sind aktuell über 176.000 verwendete Werbeslogans und 117.000 zugehörige Marken aus „relevanten nationalen und internationalen Medien“ (z. B. Print, Plakat, TV, online) gelistet. Dazu recherchiert das Online-Portal u.a. in den globalen Online-Medien-Archiven von Verlagen und Verbänden, den täglichen internationalen News- und Pressemitteilungen der Medienbranche sowie dem Deutschen Patent- und Markenamt, sowohl in Deutschland, Österreich und der Schweiz als auch in Großbritannien und den USA. Diese Abfrage ersetzt keine markenschutzrechtliche Prüfung durch einen Anwalt. Mehr Informationen: https://www.slogans.de/info

Haftung

Die Prüfung von Rechtsfragen, insbesondere aus dem Bereich des Urheber-, Wettbewerbs- und Warenzeichenrechts, sind nicht Aufgabe der Auftragnehmerin. Sie haftet somit nicht für die rechtliche Zulässigkeit des Inhalts und/oder der Gestaltung der Arbeitsergebnisse. Die Auftragnehmerin überprüft zudem nicht, ob durch die vom Auftraggeber überlassenen Vorlagen Rechte Dritter verletzt werden. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung aller übergebenen Materialien bzw. übermittelten Dateien zur Veröffentlichung (Texte, Fotos, Grafiken etc.) berechtigt ist. Sollte der Auftraggeber entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt sein, stellt der Auftraggeber den Texter von allen Schadensersatzansprüchen Dritter frei.

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Für Fehler haftet der Auftragnehmer bei nachweislichem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit maximal in Höhe des jeweiligen Auftragswerts. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen. Sofern die Auftragnehmerin notwendige Fremdleistungen im Namen des Auftraggebers in Auftrag gibt, haftet die Auftragnehmerin nicht für diese.

Schlussbestimmungen

Erfüllungsort ist Fahrdorf. Die Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen berührt die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben ebenfalls unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 23. August 2021